14.12.2019 20:05 Uhr (14)

<< zurück

Einsatzmeldung: Brand 2 - Scheunenbrand

Alarmierung: 14.12.2019 20:05 Uhr

Einsatzort: Bernau Kaiserhaus

Ausgerückte Fahrzeuge:  MTW, LF 10/6, LF 16/12, TLF 8/18

Sonstige: Bürgermeister, Kreisbrandmeister, Feuerwehren aus St. Blasien, Todtmoos, Häusern, Höchenschwand, Wehr und Ibach, das Bauhof-Team, Notarzt, RTW, Polizei, DRK OV ST. Blasien, Energieversorger

Bericht: Am vergangen Samstag Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Bernau zu einem Scheunenbrand ins Kaiserhaus alarmiert. Hier war ein Schopf in Brand geraten, Aufgrund des starken Windes konnte das Feuer auf das anfrenzende Wohngebäude übergreifen. Über den Balkon schlugen die Flammen auf den Dachstuhl über, wodurch vorallem das Dachgeschoss dem Feuer zum Opfer gefallen war. 

Tragischerweise war einer unserer Kameraden direkt betroffen. Er kämpfte noch bis tief in die Nacht mit den unzähligen Einsatzkräften gegen die Flammen an. Durch die Löschmaßnahmen konnten ein Übergreifen auf die angrenzend Nachbargebäude vermieden werden. 

Wir möchten unserem Kameraden, seiner Famillie sowie allen weiteren Betroffen an dieser Stelle viel Kraft wünschen, das Erlebte gut aufarbeiten zu können. 

Die Gemeinde Bernau hat für die Betroffenen ein Spendenkonto eingerichtet:

Spendenkonto "Brand Kaiserhaus"

Nach dem Brand des Wohnhauses Kaiserhausstr, 46 am Samstag, 14.12.2019 hat die Gemeinde Bernau für die betroffene Famillie und Hausbewohner ein Spendenkonto eingerichtet.

Sparkasse St. Blasien

IBAN: DE56 6805 2230 0000 0975 43

Verwendungszweck: "Brand Roland Köpfer"

Link zur Presse: https://www.badische-zeitung.de/zwei-mietwohnungen-bei-brand-in-bernau-zerstoert

https://baden-tv-sued.com/gebaudebrand-in-bernau-drei-familien-verlieren-ihr-zuhause/?fbclid=IwAR1Vp6b2TA5LxCmkkQduAGQpNwo9pCHRsWQGM1yl3gGR9sYBkmUlRl_9sV8

Bilder: 

  • 1
  • 2